reflections

Das Leben ist nun mal kein Ponyhof.
Muss man wohl einfach so hinnehmen.

Daher nehme ich auch mal hin das mein innerer Wecker mich 1.5h zu früh aus dem bett geworfen hat.

Immerhin war die Waage nett zu mir, -1,6kg in 3 Tagen.
Ok zugegebenermaßen habe ich auch zu wenig gegessen, aber die Hitze, die anhaltenden Magenschmerzen und die Gefühlslage haben ihr übriges getan.

Momentan arbeite ich mich durch das low carb kompatible "Fast Food" angebot diverser Supermärkte und Discounter.

Gestern fielen mir fertig gebratene und unpanierte Hähnchenschnitzel ins Auge. DIe nährwerte bzgl KH und Fett waren ok. Das schon ein paar "böse" sachen auf der Zutatenliste standen hat mich jetzt beo 1gKH/100g nicht abgeschreckt.
Ich kam aber auf die Idee (nach dem Verzehr) die ganze Liste zu lesen. An Vorletzter Stelle stand da glatt "Huhnaroma" erstmal schallent gelacht und mich danach gefragt was ich da wohl gegessen habe.

Ansonsten schwankt die Stimmung zwischen himmelhoch jauchzend und zu tode betrübt.
Der Versuch nicht zu viel nachzudenken klappt auch nur bedingt.

Dazu ist am Wochenende noch Geburtstagskaffeetrinken angesagt bei jmd den ich nicht mal leiden kann.
Wird wohl Diskussionen geben wenn ich ihren Kuchen verschmähe.
Ist mir aber irgendwie egal.
Ich werde mir meine Erfolge nicht durch irgendwelche scheiss gesellschaftlichen Zwänge zunichte machen! und schon gar nicht für jemanden den ich nicht leiden kann.

So jetzt bloß nicht anfangen über diese Gesellschaft nachzudenken, auf morgen freuen :-)

 

Alles liebe
Seelchen, heute in schreiblaune

20.6.13 05:19

Letzte Einträge: 1 Year later

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung